Mysteriös: Schüsse auf St. Galler Rathaus
Aktualisiert

MysteriösSchüsse auf St. Galler Rathaus

Eine unbekannte Täterschaft hat auf das St. Galler Rathaus zwei Schüsse abgegeben.

Wie die Kantonspolizei St. Gallen am Montag mitteilte, entdeckten Angestellte am Morgen zwei Einschüsse in Fenstern im dritten und vierten Stock auf der Nordseite. Dort befinden sich ein Grossraumbüro und ein Sitzungszimmer, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte. Die Polizei geht davon aus, dass zwischen Freitagabend und Montagmorgen von der Seite der Rosenbergstrasse mit einer Schusswaffe geschossen wurde. Dabei wurden zwei Sicherheitsverglasungen beschädigt. Sie wiesen je ein Einschussloch auf. (dapd)

Deine Meinung