Aktualisiert 05.08.2008 08:52

Rücksicht auf die Kleinsten«Schulanfang! Achtung Kinder!»

Mit einer Kampagne machen der Touring Club Schweiz (TCS), die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) und die Polizei die Automobilisten landesweit auf ABC-Schützen aufmerksam. Die Kleinen haben im Strassenverkehr noch wenig Erfahrung.

Zehntausende Kinder beginnen in den nächsten Wochen mit der Schule. Mit der Kampagne «Schulanfang! Achtung Kinder!» sollen Autofahrende daran erinnert werden, vorsichtig zu fahren, besonders in der Nähe von Schulen und auf Strecken, die Kinder als Schulweg benützen.

Während fünf Wochen werden Plakate, Spruchbänder, Parkscheiben und Radiospots zur Vorsicht mahnen, wie es in der gemeinsamen Mitteilung von TCS, bfu sowie Kantons- und Gemeindepolizeien vom Dienstag heisst. Ausserdem wird eine Informationsbroschüre für Autofahrerinnen und -fahrer sowie Eltern verteilt.

Fahrzeuge von Polizei und TCS werden zudem mit einer Magnettafel ausgerüstet, die an den Schulanfang erinnert. In Kindergärten und Schulklassen lehren Verkehrsinstruktoren die Kinder das richtige Verhalten im Strassenverkehr.

Dank Sensibilisierungsmassnahmen, Verkehrserziehung und Polizeikontrollen in der Nähe von Schulhäusern sei die Zahl der auf Strassen verunfallten Kinder von 2000 bis 2007 um fast die Hälfte gesunken, heisst es in der Mitteilung. 2007 wurden im Strassenverkehr 14 Kinder getötet und 310 schwer verletzt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.