Schuldspruch aufgehoben
Aktualisiert

Schuldspruch aufgehoben

Insgesamt 175-mal hat sich ein Erzieher im Schulheim Schlössli Kehrsatz an seinen Schützlingen vergangen.

Das Obergericht verurteilte ihn deshalb zu sechs Jahren Zuchthaus.

Das Bundesgericht hat diesen Schuldspruch nun aufgehoben: Der Vorwurf der sexuellen Nötigung sei nicht ausreichend begründet. Es sei nicht geklärt, inwiefern der Mann seine Opfer unter psychischen Druck oder in eine Zwangssituation versetzt habe.

Deine Meinung