Schuldspruch für LKW-Fahrer
Aktualisiert

Schuldspruch für LKW-Fahrer

Ein heute 23-jähriger Lastwagenfahrer ist vom Amtsgericht Luzern-Stadt der fahrlässigen Tötung für schuldig befunden worden.

Mit einem Betonmischer hatte er im April 2005 auf dem Bahnhofplatz in Luzern eine Radfahrerin überfahren, die dabei getötet wurde. Der Angeklagte muss eine bedingte Geldstrafe von 1400 Franken und die Gerichtskosten von rund 11 700 Franken bezahlen. Weiter muss er einem Privatkläger 11 300 Franken bezahlen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Deine Meinung