Luzern: Schulterschluss für Bahnprojekte
Aktualisiert

LuzernSchulterschluss für Bahnprojekte

Für die Zentralschweizer Kantone ist klar: Der Luzerner Tiefbahnhof, der Zimmerberg-Basistunnel II und ein neuer Axentunnel sind eine absolute Notwendigkeit. Die Kantone Uri, Zug und Luzern spannen deshalb im Hinblick auf das nationale Investi­tionspaket Bahn 2030 zusammen.

von
mgi

Die drei Projekte würden zusammen über fünf Milliarden Franken kosten. Die Kantone könnten diese Investitionen nicht alleine stemmen. «Ohne die Verwirklichung dieser Projekte ist es jedoch nicht möglich, mit der Entwicklung unserer Region Schritt zu halten», sagte der Luzerner Regierungsrat Max Pfister gestern an einer Medienkonferenz. Tiefbahnhof und Zimmerberg-Basistunnel II sollen mehr Verbindungen nach Zürich ermöglichen und die Reisezeit auf 33 Minuten reduzieren. (mgi/20 Minuten)

Deine Meinung