Swiss Cup: Schurter doppelt in Tesserete nach
Aktualisiert

Swiss CupSchurter doppelt in Tesserete nach

Nino Schurter ist in Form: Nach dem Sieg vor einer Woche gewinnt der Schweizer auch das zweite Rennen des Swiss Cups.

von
fbu
Nino Schurter jubelt bei der Überquerung der Ziellinie.

Nino Schurter jubelt bei der Überquerung der Ziellinie.

Nino Schurter ist nicht zu stoppen. Eine Woche nach dem Auftaktrennen in Schaan gewann der MTB-Weltmeister und Olympia-Zweite auch das zweite Rennen im Swiss Cup. Diesmal setzte sich der Bündner vor dem Franzosen Julien Absalon und damit einer lebenden Legende der MTB-Szene durch.

Schurter lieferte sich mit dem Olympiasieger von 2004 und 2008 über die 38,3 km einen hochklassigen Zweikampf. «Erst in den letzten zwei Kurven konnte ich den entscheidenden Vorsprung herausfahren», so Schurter, der seinen 53. Sieg in einem Schweizer Cuprennen erzielte - wenn man die Jugendkategorien einbezieht. Absalon verlor im Ziel drei Sekunden auf Schurter. Rang 3 holte sich Martin Fanger (Ennetmoos) mit einem Rückstand von 1:43 Minuten. Bei den Frauen setzte sich ebenfalls wie vor Wochenfrist die Olympia-Fünfte Esther Süss durch.

Tesserete TI. Swisscup. Männer (38,3 km)

1. Nino Schurter (Chur) 1:38,27,4.

2. Julien Absalon (Fr) 0:03.

3. Martin Fanger (Ennetmoos) 1:43.

4. Matthias Stirnemann ( Gränichen) 1:58.

5. Florian Vogel (Rapperswil-Jona) 2:41.

6. Lukas Flückiger (Leimiswil BE) 2:58.

Cup-Stand (2/7)

1. Nino Schurter 200.

2. Fanger 140.

3. Stirnemann 125.

4. Lukas Flückiger 114. (fbu/si)

Deine Meinung