Mountainbike: Schurter macht sich das Geschenk selbst
Aktualisiert

MountainbikeSchurter macht sich das Geschenk selbst

Der Schweizer Nino Schurter gewinnt an seinem 26. Geburtstag das Weltcuprennen im tschechischen Nove Mesto. Sein Landsmann Ralph Näf schafft als 5. die Olympia-Limite.

Nino Schurter feiert an seinem 26. Geburtstag in Nove Mesto seinen fünften Weltcupsieg. (Bild: Keystone)

Nino Schurter feiert an seinem 26. Geburtstag in Nove Mesto seinen fünften Weltcupsieg. (Bild: Keystone)

Geburtstagskind Nino Schurter feiert in Nove Mesto (Tsch) den fünften Weltcupsieg seiner Karriere.

Der 26-jährige Churer distanzierte den Lokalmatadoren Jaroslav Kulhavy im Ziel um sechs Sekunden. Dritter wurde der Südafrikaner Burry Stander mit 17 Sekunden Rückstand. Eine Sekunde hinter dem Italiener Marco Aurelio Fontana wurde Ralph Näf Fünfter und erfüllt damit die Olympianorm.

Mit Ralph Näf (5.), Fabian Giger (7.) und Florian Vogel (8.) platzierten sich drei weitere Schweizer in den Top Ten.

Nove Mesto na Morave (Tsch). Weltcup. Cross Country. Männer:

1. Nino Schurter (Sz)

2. Jaroslav Kulhavy (Tsch) 0:06 zurück

3. Burry Stander (SA) 0:17

Ferner:

5. Ralph Näf (Sz) 0:47

7. Fabian Giger (Sz) 1:20

8. Florian Vogel (Sz) 1:32 (si)

Deine Meinung