Charity-Auktion: Schurters Trikot unter dem Hammer
Aktualisiert

Charity-AuktionSchurters Trikot unter dem Hammer

Swiss Olympic versteigert das Trikot, mit welchem der Schweizer Mountainbiker seinen ersten Weltcupsieg des Jahres 2012 holte. Der Erlös geht an hoffnungsvolle Sporttalente.

von
fbu
Ersteigern Sie das Weltcup-Trikot von Nino Schurter. Durchgehender Reisverschluss vorne. Drei offene Rückentaschen. Grösse: S. Material:Polyester.

Ersteigern Sie das Weltcup-Trikot von Nino Schurter. Durchgehender Reisverschluss vorne. Drei offene Rückentaschen. Grösse: S. Material:Polyester.

Gold wert! Swiss Olympic versteigert das Original-Weltcup-Siegertrikot von der Schweizer Medaillenhoffnung im Mountainbike Nino Schurter. In Pietermaritzburg fuhr er damit beim ersten Weltcuprennen der Saison 2012 als Erster über die Ziellinie.

Erlös geht an hoffnungsvolle Sporttalente

Swiss Olympic versteigert im Rahmen der Olympischen Sommerspiele in London in Zusammenarbeit mit 20 Minuten Online täglich persönliche Gegenstände von Schweizer Olympiateilnehmern auf ricardo.ch. Der Erlös der Charity-Auktion geht an die Stiftung Schweizer Sporthilfe und fliesst so vollumfänglich in die Förderung hoffnungsvoller Sporttalente.

Insgesamt kommen rund 40 erstklassige, signierte Einzelstücke online unter den Hammer – die meisten davon direkt aus London. Dahinter stecken berühmte Sportgrössen, unvergessliche Sportmomente und persönliche Erinnerungen. Sportfans haben so die Chance, sich ein exklusives Stück Sportgeschichte zu sichern und gleichzeitig die Olympiasieger von morgen zu unterstützen.

Unterstützen Sie den Schweizer Sport

Sie möchten sich auch in Zukunft über Schweizer Sporterfolge freuen? Dann machen sie mit bei den Charity-Auktionen der Stiftung Schweizer Sporthilfe. Wie wichtig die Unterstützung ist, weiss auch die Schweizer Medaillenhoffnung Fabian Kauter, der von der Sporthilfe als Gold-Athlet finanziell unterstützt wird. «Ich lebe zu 100 Prozent vom Sport und muss davon alle Rechnungen bezahlen. Der Kampf mit den Finanzen ist mein wunder Punkt, denn ohne Sponsoren und hohe Preisgelder ist es schwierig, auf eigenen Füssen zu stehen. Die Unterstützung der Sporthilfe ist darum extrem wertvoll.»

Deine Meinung