Schuss aus dem WC
Aktualisiert

Schuss aus dem WC

Ein 36-jähriger Mann ist am Mittwochabend in einem Club in Dübendorf durch einen Schuss aus einer WC-Kabine leicht verletzt worden.

Der Gast hatte sich kurz nach 22.00 Uhr im Vorraum der Toilette aufgehalten, wie die Zürcher Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Plötzlich hörte er einen Knall und stellte gleichzeitig fest, dass er im Halsbereich blutete. Kurz nach dem Schuss kam ein dem Opfer unbekannter Mann aus der WC-Kabine und entfernte sich wortlos. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass aus dieser WC-Kabine ein Schuss durch die Türe abgegeben wurde, der den Geschädigten traf. Seine Verletzungen konnten ambulant behandelt werden. «Der Mann hatte grosses Glück», sagte eine Polizeisprecherin. Warum der Täter auf dem WC geschossen hatte, war zunächst völlig unklar. Nach dem rund 30-jährigen Schützen wurde gesucht. (dapd)

Deine Meinung