Schutz vor Auto- und Fluglärm
Aktualisiert

Schutz vor Auto- und Fluglärm

Zwölf Baugenossenschaften im Zürcher Stadtkreis 12 wollen gemeinsam gegen die Immissionen durch Autobahn und Luftverkehr kämpfen.

Sie haben sich im Projekt «pro zürich 12» zusammengeschlossen, wie sie am Dienstag vor den Medien erklärten.

Die Baugenossenschaften besitzen zusammen 4444 Wohnungen und haben in den letzten fünf Jahren «mindestens 81,24 Millionen Franken für Sanierung, Erneuerung und Neubau der Wohnsiedlungen in Zürich-Schwamendingen ausgegeben». In den nächsten fünf Jahren seien weitere Investitionen von 114,33 Millionen Franken geplant.

Diese Sanierungs- und Neubauprojekte machten nur Sinn, wenn die Qualitäten des Quartiers erhalten blieben und die negativen Einflüsse begrenzt würden. Konkret heisse dies: Einhausung der Autobahn, Begrenzung des Luftverkehrs auf 250 000 Starts und Landungen pro Jahr, die Einhaltung der Luftreinhalteverordnung, keine neuen Flugrouten sowie eine neunstündige Nachtruhe für alle.

(sda)

Deine Meinung