NBA-Playoffs: Schwache OKC von den Spurs vorgeführt
Aktualisiert

NBA-PlayoffsSchwache OKC von den Spurs vorgeführt

Oklahoma City muss im 5. Spiel der Halbfinal-Serie gegen San Antonio eine regelrechte Demütigung hinnehmen. Das Team unterliegt 89:117 und liegt in der Serie jetzt mit 2:3 zurück.

Die beiden Teams zeigen in dieser NBA-Playoff-Serie zwei völlig verschiedene Gesichter. Nachdem Oklahoma City einen 0:2-Rückstand in der Serie wieder ausgeglichen hatte, waren sie in Spiel 5 völlig von der Rolle. Auch der Schweizer Thabo Sefolosha kam zu einem kurzen Einsatz, nachdem er in den zwei Spielen davor auf der Bank gesessen hatte. In acht Minuten erzielte er 2 Punkte.

Kevin Durant (25 Punkte) und Russell Westbrook (21) kamen nicht an ihre zuletzt gezeigten Leistungen heran. Vor allem Westbrook, der im letzten Spiel noch 40 Zähler erzielen konnte. Auf der Gegenseite waren Tim Duncan (22 Punkte/12 Rebounds) und Manu Ginobili (19 Punkte) die Motoren ihres Teams.

In der Nacht auf Sonntag haben die Spurs die Möglichkeit, in Oklahoma City das Finalticket zu lösen. Schon im Vorjahr erreichten die Texaner die Finals, verloren aber in einer dramatischen Serie über die vollen sieben Spiele gegen die Miami Heat um Superstar LeBron James. (si)

Deine Meinung