«Le promeneur du champs de mars»: Schwanengesang auf François Mitterrand
Aktualisiert

«Le promeneur du champs de mars»Schwanengesang auf François Mitterrand

Eigenwillige Annäherung an Frankreichs langjährigen Staatspräsidenten François Mitterrand.

Ein von Krankheit gezeichneter François Mitterrand (Michel Bouquet) steht am Ende seiner Regierungszeit. Doch kurz vor seinem Ableben versucht ein ehrgeiziger Autor, ihm die letzten Weisheiten über die Politik, Geschichte, Liebe und Literatur zu entlocken.

Für den alten Mann gibt es von alledem wenig, das er mitteilen möchte. Für ihn verschmelzen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu einer einzigen Zeit, in der nur noch Zweifel zurückbleiben und alle Menschen letztlich gleich sind.

Stellenweise faszinierende Auseinandersetzung mit dem politischen, aber auch menschlichen Wesen François Mitterrands. Und doch ist man irgendwie froh, dass der «grosse Staatsmann» abgetreten ist.

Mohan Mani

Deine Meinung