Polizeieinsatz in Zürich: Schwanenpaar ruht sich auf Busspur aus
Aktualisiert

Polizeieinsatz in ZürichSchwanenpaar ruht sich auf Busspur aus

Autolenker amüsierten sich am Dienstagmorgen bei der Fahrt über die Hardbrücke über zwei verirrte Schwäne. Die Vögel lösten einen Polizeieinsatz aus.

von
ced

Auf der Hardbrücke in Richtung Rosengartenstrasse kam man am Dienstagmorgen nur stockend vorwärts. Deshalb hatte Leser B.G.* Zeit, ein Bild von zwei speziellen Verkehrsteilnehmern zu schiessen: Zwei Schwäne hatten es sich auf der Busspur gemütlich gemacht.

Laut dem Leser-Reporter amüsierte das die vorbeifahrenden Autolenker. «Man sah das eine oder anderes Schmunzeln auf den Gesichtern», so G. Die Schwäne schienen grösstenteils unbeeindruckt. «Sie haben den Verkehr beobachtet und sich nicht vom Fleck bewegt.» G. hofft, dass die Vögel ihren Ausflug heil überstanden haben.

Das kann Judith Hödl, Sprecherin der Stadtpolizei Zürich, bestätigen. Die Schwäne hatten nämlich einen Polizeieinsatz ausgelöst. «Die zwei Vögel konnten gegen 9 Uhr von der Wasserschutzpolizei eingefangen und ins Gewässer zurückgebracht werden», so Hödl.

* Name der Redaktion bekannt

Deine Meinung