Schwangere Lehrerin hat Sex mit Schüler
Aktualisiert

Schwangere Lehrerin hat Sex mit Schüler

In Grossbritannien steht eine 29-jährige verheiratete Lehrerin vor Gericht, die Sex mit einem 15-jährigen Schüler hatte, während sie schwanger war.

Jenine Saville-King, die von ihrem Mann schwanger war, als das Verhältnis mit ihrem Schüler begann, muss sich vor dem St. Albans Crown Court in Hertfordshire wegen Sex mit einem Minderjährigen verantworten, wie BBC.co.uk berichtet.

Die Lehrerin soll mit dem Schüler, der zu Beginn des Verhältnisses erst 15 Jahre alt war, über hundert Mal Sex gehabt haben. Die beiden trafen sich bei ihr zu Hause, in Hotels und sogar beim Schüler zu Hause.

Die Affäre kam erst ans Licht, als nach dem Ende der Beziehung die neue Freundin des Jungen ein Bild des Paars auf dessen Computer fand und die Schulbehörden informierte. Saville-King wurde jedoch erst Monate später verhaftet, als der Schüler das Verhältnis gestanden hatte.

Die Beziehung begann auf Initiative des Schülers, der seiner Lehrerin Mails schickte, bis sie sich schliesslich auf ein Date mit ihm einliess. Zu Beginn habe es keinen physischen Kontakt gegeben, aber mit der Zeit führte das eine zum andern. Die beiden sollen bis drei Tage vor der Niederkunft der Lehrerin Sex miteinander gehabt haben.

Es war auch der Junge, der das Verhältnis beendete, obwohl ihn Saville-King mit Mails bombardierte, in denen sie unter anderem schrieb, sie träume davon, mit ihm und dem Baby weit weg zu gehen und neu anzufangen.

Saville-King weist die Anschuldigungen zurück und soll bei ihrer Verhaftung ausgesagt haben, der Junge habe alles erfunden.

Deine Meinung