Ice, Ice, Baby: Schwarzeis lockt in Arosa auf den See
Aktualisiert

Ice, Ice, BabySchwarzeis lockt in Arosa auf den See

Die kalten Temperaturen in den Nächten waren optimal für die Entstehung einer tragenden Eisschicht. Jetzt kann man auf dem Aroser Obersee Schlittschuh fahren.

von
sei
Kalte Nächte ohne Niederschläge hätten es möglich gemacht: Der Obersee in Arosa ist auch 2016 mit einer dicken Schicht aus Schwarzeis bedeckt.

Kalte Nächte ohne Niederschläge hätten es möglich gemacht: Der Obersee in Arosa ist auch 2016 mit einer dicken Schicht aus Schwarzeis bedeckt.

Nina Mattli
Schon 2015 konnte der Obersee als öffentliches Eisfeld freigegeben werden - dies zum ersten Mal seit über 25 Jahren.

Schon 2015 konnte der Obersee als öffentliches Eisfeld freigegeben werden - dies zum ersten Mal seit über 25 Jahren.

Nina Mattli
Täglich waren bis zu 400 Personen auf dem Eis, sagte Yvonne Wüthrich, Leiterin Kommunikation von Arosa Tourismus.

Täglich waren bis zu 400 Personen auf dem Eis, sagte Yvonne Wüthrich, Leiterin Kommunikation von Arosa Tourismus.

Nina Mattli

Schnee mag diese Saison noch Mangelware sein, dafür kommen Eissport-Fans in Arosa schon voll auf ihre Kosten. In den klaren Winternächten hat sich auf dem Obersee tiefdunkel schimmerndes Schwarzeis gebildet. Die Schicht wurde gemessen, für dick genug befunden und für Aktivitäten auf dem Eis freigegeben.

Ab diesem Mittwoch, 14. Dezember, um 12 Uhr kann Schlittschuh gelaufen werden. Schon letzten Winter war das spezielle Erlebnis auf dem Obersee möglich – zum ersten Mal seit 25 Jahren. «Wir freuen uns, es auch im 2016 wieder anbieten zu können», heisst es in einer Medienmitteilung.

Bereits sei man an der kurzfristigen Ausarbeitung von verschiedenen Attraktionen auf dem Obersee. Im Gespräch ist unter anderem eine Eis-Disco. Wie schon im letzten Jahr soll es einen Gastrobereich geben, wo Getränke zum Aufwärmen angeboten werden.

Deine Meinung