Schwarzenegger ruft in Kalifornien Notstand aus
Aktualisiert

Schwarzenegger ruft in Kalifornien Notstand aus

Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat in dem von Waldbränden betroffenen Landkreis Ventura County den Notstand ausgerufen. Es soll sich um einige der schlimmsten Feuer in der jüngeren Geschichtes des Bundesstaates handeln.

Das Ausmass der Brände übersteige die Fähigkeiten der Einsatzkräfte, begründete Schwarzenegger seine Entscheidung am Sonntag. Schwarzenegger wies die Katastrophenschutzbehörde an, die Feuerwehr in den betroffenen Gebieten zu verstärken.

In dem bergigen Terrain des Los-Padres-Nationalparks nahe Los Angeles sind bisher mehr als 50 000 Hektar Forst verbrannt. Nur 40 Prozent der Brände konnten bisher eingedämmt werden, sagte ein Sprecher der US-Forstbehörde. Menschen kamen nicht zu Schaden. (sda)

Deine Meinung