Aktualisiert

Affäre gebeichtetSchwarzenegger schwängerte Angestellte

Arnold Schwarzenegger lüftet das düstere Geheimnis seiner Scheidung mit Kennedy-Nichte Maria Shriver. Seine langjährige Hausangestellte hat ein Kind von ihm geboren.

von
aeg

Nachdem der ehemalige Gouvernator Arnold Schwarzenegger seinen Posten in der kalifornischen Hauptstadt Sacramento geräumt hatte, wollte er offenbar auch mit seinem Leben aufräumen. Er gestand seiner Frau Maria Shriver eine Affäre mit einer langjährigen Hausangestellten. Die Frau hat vor etwa zehn Jahren ein Kind von ihm geboren, wie die «Los Angeles Times» schreibt.

Das Geständnis ist der bisher unbekannte Grund für die Scheidung der beiden nach 25 Ehejahren. Die Trennung gaben sie erst am 9. Mai bekannt. Laut der «Times» ist Shriver Anfang Jahr aus dem gemeinsamen Haus in Brentwood ausgezogen, nachdem Schwarzenegger zugegeben hat, dass das Kind von ihm sei.

«Nachdem ich das Regierungsbüro verlassen habe, habe ich meiner Frau von den Vorkommnissen erzählt, die sich vor über zehn Jahren abgespielt haben», gibt Schwarzenegger jetzt bekannt. «Ich verstehe und verdiene die Gefühle der Wut und Enttäuschung meiner Familie. Es gibt keine Entschuldigung und ich übernehme die volle Verantwortung für den Schmerz, den ich verursacht habe. Ich habe mich bei Maria, meinen Kindern und meiner Familie entschuldigt. Es tut mir ernsthaft leid.»

The Governator (Trickfilm)

Die Hausangestellte hatte 20 Jahre für die Familie gearbeitet. Als das Kind zur Welt kam, sagte sie erst, es sei von ihrem Mann. Die Frau hat im Januar ihren Dienst bei der Familie Schwarzenegger quittiert. Weder Schwarzenegger noch Shriver waren für weitere Auskünfte zu erreichen. Anfragen der Nachrichtenagentur AP blieben unbeantwortet. Die Namen des Kindes und der Angestellten blieben unbekannt.

(Video: ABC/YouTube)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.