Gleich zwei raus: Schwarzer Tag für «DSDS»-Schweizer
Aktualisiert

Gleich zwei rausSchwarzer Tag für «DSDS»-Schweizer

Sie waren schlicht nicht gut genug: Die beiden Schweizer Ellen und Thomas sind bei «Deutschland sucht den Superstar» rausgeflogen. Alle Hoffnungen ruhen jetzt auf Sophia.

von
scy

«Im Laufe des Wettbewerbes haben dich viele andere überholt.» So lautet das vernichtende Urteil von Jurorin Mieze Katz. Und Poptitan Dieter Bohlen stimmt mit ein: «Man muss immer an irgendetwas glauben und ich glaube, dass das dein letzter Auftritt war.» Der Berner Thomas Zbinden (21) kann beim Recall auf Kuba nicht überzeugen: Seine Performance des Songs «Chasing Cars» von Snow Patrol kommt schlecht an.

Ein optischer Blickfang ist wie immer die 17-jährige Ellen Victoria. Doch ihr Aussehen hilft der jungen Zürcherin diesmal nicht weiter: Nach dem Gruppen-Auftritt zu Jennifer Lopez' «If You Had My Love» muss sie ihre Koffer packen. Und dies, obwohl Läster-Blondine Anita Latifi laut Bohlen «keinen einzigen Ton» trifft. Die 18-Jährige motzt zuvor lauthals über die Schweizerin: «Ich weiss nicht, warum immer ich die Kinder in meiner Gruppe habe.»

Damit muss nun die Bernerin Sophia Akkara die Kohlen aus dem Feuer holen. Sie singt zusammen mit Ellen und Anita – und ist für Dieter Bohlen die Beste dieser Formation. Die 20-Jährige ist eine Runde weiter. Bereits am vergangenen Wochenende bedeutete der Recall in der Karibik für die St. Gallerin Natasa Milenkovic (24) Endstation.

Deine Meinung