Schwarzfahrer werfen Steine auf Kontrolleur
Aktualisiert

Schwarzfahrer werfen Steine auf Kontrolleur

Drei junge Busbenützer haben in Rapperswil einen Streit mit einem Billettkontrolleur begonnen und Steine auf ihn geworfen. Der Kontrolleur erlitt eine Beule am Kopf.

Ausserdem wurden zwei Scheiben durch Steine zersplittert, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Von den drei jungen Männern hatte einer kein Busbillett gelöst. Nach dem Streit mit dem Kontrolleur stiegen sie an einer Haltestelle aus und warfen Steine gegen den Bus. Danach rannten sie davon.

(sda)

Deine Meinung