Aktualisiert 16.02.2004 22:14

Schwedenpower treibt MusicStars in die Charts

Die Singles der MusicStars finden grossen Anklang. Kein Wunder: Sowohl «A Kiss Goodbye» als auch die Debütsingle «Lost in Love» stammen aus der Feder schwedischer Starkomponisten.

Die MusicStars sangen bislang hauptsächlich Coverversionen grosser Hits. Doch den Jungtalenten werden zunehmend auch Songs auf den Leib geschrieben. Die erste Single «Lost in Love» stieg am 18. Januar gleich auf Platz zwei der Schweizer Singlecharts ein und hielt sich dort während vier Wochen. Geschrieben wurde der Song von den international renommierten schwedischen Komponisten-Brüdern Thomas und Magnus Ericsson.

Am Samstag stellten Daniela, Mario, Carmen und Piero vor Danielas Abwahl die neue Single vor. «A Kiss Goodbye» ist zurzeit der meistgewünschte Clip auf Viva und kommt ebenfalls aus Schweden. Das Lied stammt aus der Feder von Aleena und Carola. Aleena schrieb Songs für S Club 7 und Nick Carter – sie gehört zu den jungen Topkomponisten Skandinaviens. Carola gewann 1991 den Eurovision Song Contest und arbeitete auch schon mit Barry Gibb.

Simone Matthieu

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.