Schweine erstickten zehn Menschen
Aktualisiert

Schweine erstickten zehn Menschen

In Mexiko sind zehn Menschen von einer Horde Schweine erstickt worden, die aus einem Viehtransporter hinunterstürzten. Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben vom Mittwoch (Ortszeit) im ostmexikanischen Bundesstaates Veracruz.

Auf einer Landstrasse kippte ein Viehtransporter mit insgesamt 264 Schweinen um. Die Tiere wurden dabei aus dem Lastwagen herausgeschleudert und stürzten auf zwei vorbeifahrende Autos.

Die zehn Insassen, unter ihnen ein Kleinkind, wurden unter den Schweinen buchstäblich begraben und erstickten, wie es hiess.

(sda)

Deine Meinung