Jubiläumsspiel: «Schweini» stösst in den 100er-Klub vor

Aktualisiert

Jubiläumsspiel«Schweini» stösst in den 100er-Klub vor

Deutschland tritt zum Abschluss der WM-Qualifikation in Schweden an. Bastian Schweinsteiger wird dabei zum 100. Mal für die Deutsche Nationalmannschaft auflaufen.

von
hua

In der Partie Schweden gegen Deutschland in der WM-Quali-Gruppe C vom Dienstag liegt absolut keine Brisanz. Denn die Deutschen haben sich souverän für die WM-Endrunde in Brasilien vom kommenden Sommer qualifiziert und die Schweden haben den Barrage-Platz auf sicher. Das Hinspiel war aber ein Leckerbissen für alle Fussballfreunde. Die Deutschen führten bis zur 55. Minute mit 4:0. Doch Schweden kam zurück und sicherte sich in der Nachspielzeit das 4:4.

Am Dienstag werden viele Augen auf den Mittelfeld-Strategen Bastian Schweinsteiger gerichtet sein. Der 29-Jährige bestreitet sein 100. Länderspiel. Damit stösst der Bayern-Akteur in die Top 10 der deutschen Spieler mit den meisten Nationalmannschaftseinsätzen vor. Ebenfalls 100 Einsätze hat Ulf Kirsten, ehemaliger Stürmer von Bayer Leverkusen, vorzuweisen.

Löw hält grosse Stücke auf Schweinsteiger

Doch «Schweini» ist nicht mehr unumstrittener Stammspieler. Der Mittelfeldstratege hatte in letzter Zeit häufig mit Verletzungen zu kämpfen. Bei den Bayern wurde er von Nationalmannschaftskapitän Philipp Lahm 1 zu 1 ersetzt. Doch Nationaltrainer Jogi Löw schenkt Schweinsteiger weiterhin sein Vertrauen.

Apropos Philipp Lahm: Der spielt gegen Schweden zum 103. Mal für die DFB-Elf und schliess damit zu Franz Beckenbauer auf. Der «Kaiser» ist ausserdem fest davon überzeugt, dass Lahm einst Lothar Matthäus (150 Einsätze) als Rekordnationalspieler ablösen wird.

Deine Meinung