Aktualisiert 26.09.2009 08:11

PittsburghSchweiz begrüsst Beschlüsse des G-20-Gipfels

Die Schweiz begrüsst die am G20-Gipfel in Pittsburgh verabschiedeten Beschlüsse. Diese liegen im Interesse einer besseren Stabilität der Finanzmärkte, so das EFD.

Die Finanzkrise habe die Notwendigkeit einer durch internationale Organisationen koordinierten Regulierung des Finanzsektors aufgezeigt, so das EFD. Dass die G20-Staaten ihre Rolle in solchen Fragen weiter festigen und ausbauen wolle, nehme man zur Kenntnis.

Aufgrund der bedeutenden Position im globalen Finanzsystem werde auch die Schweiz weiterhin ihren Beitrag zur Ausarbeitung von internationalen Regulierungsmassnahmen leisten. Gleichzeitig wolle man aber besser in den G20-Prozess miteingebunden werden, heisst es im Communiqué.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.