Aktualisiert 06.02.2014 08:56

Handelsb ilanz

Schweiz legt bei Import und Export leicht zu

Die Schweiz erreicht einen neuen Rekordüberschuss in der Handelsbilanz. Dank Uhren und Maschinen konnten die Exporte weiter zulegen.

Der Schweizer Aussenhandel hat im vergangenen Jahr auf hohem Niveau stagniert. Leicht zulegen konnten die Exporte und Importe. Die Handelsbilanz erzielte einen neuen Rekordüberschuss von 23,9 Mrd. Franken und übertraf den Wert aus dem Vorjahr um 129 Mio. Franken.

Das Exportplus von 0,3 Prozent auf 201,2 Mrd. Franken ist dabei vor allem auf die Branchen Uhren, Maschinen- und Elektronik, sowie Pharmazeutika zurückzuführen, wie die Eidg. Zollverwaltung (EZV) am Donnerstag mitteilte. Damit liegen die Exporte zum dritten Mal über der 200-Milliarden-Franken-Grenze.

Die Importe erreichten einen Wert von 177,3 Mrd. Franken, was ebenfalls einem Anstieg von 0,3 Prozent entspricht. Klammert man den Methodenwechsel bei der Stromerfassung aus, dürfte das Wachstum bei den Exporten wie auch bei den Importen rund 2 Prozent betragen. Allerdings sind alle Zahlen noch provisorisch. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.