Basketball: Schweiz mit knappem Sieg in der EM-Quali
Aktualisiert

BasketballSchweiz mit knappem Sieg in der EM-Quali

Die Schweizer Basketballer haben auch ihr viertes Spiel in der EM-Qualifikation gewonnen. In Dänemark setzte sich das Team von Petar Aleksic allerdings nur mit einem Punkt Vorsprung (66:65) durch.

Neun Tage nach dem Kantersieg gegen den gleichen Gegner (78:37) zitterte sich die Schweiz in Horsens regelrecht zur Wahrung der makellosen Bilanz. Überragender Akteur auf dem Parkett war Dusan Mladjan, der 26 Punkte und 9 Rebounds totalisierte. Seinen Wert für das Team bewies der einstige Forward von Lugano in der Schlussphase, als es 56:59 zurücklag.

Mit einem Dreier, einem defensiven Rebound und einem erneuten erfolgreichen Wurf leitete Mladjan die Schweizer Wende ein. Neben Mladjan schafften auch Oliver Vogt (13) und Jonathan Kazadi (12) eine zweistellige Punktzahl. Clint Capela glänzte mit elf Rebounds.

Mit einem Sieg am kommenden Dienstag in Genf gegen Schlusslicht Luxemburg hätte das Schweizer Nationalteam den Gruppensieg vorzeitig auf sicher.

EM-Qualifikation 2015. 1. Qualifikationsphase. Gruppe C. 4. Spieltag

Dänemark - Schweiz 65:66 (36:35).

Luxemburg - Österreich 65:98 (37:44).

Rangliste (je 4 Spiele): 1. Schweiz 8. 2. Österreich 7. 3. Dänemark 5. 4. Luxemburg 4.

Nächstes Partien. Dienstag, 13. August: Schweiz - Luxemburg (20.00 Uhr in Genf). Österreich - Dänemark (20.20 Uhr in Schwechat).

Modus: Der Gruppensieger spielt gegen zwei andere Gruppensieger um die direkte Qualifikation für die EM 2015. Den ausgeschiedenen Teams bietet sich in einer weiteren Qualifikation im nächsten Jahr noch einmal die Chance, sich für die Endrunde zu qualifizieren. (si)

Deine Meinung