Schweiz: Tourismus spürt wieder Aufwind
Aktualisiert

Schweiz: Tourismus spürt wieder Aufwind

Dem Schweizer Tourismus ist 2004 bei den Umsätzen die Trendwende gelungen. Die Gesamteinnahmen wuchsen um rund 600 Millionen auf 22,6 Milliarden Franken, teilte der Tourismus-Verband (STV) mit.

12,9 Milliarden Franken brachten ausländische Gäste ins Land, was einem Plus von 500 Millionen Franken entspricht. Einheimische Touristen gaben 9,7 Milliarden Franken aus; ihr Beitrag zum Einnahmenwachstum betrug rund 100 Millionen Franken.

Wie bei den Logiernächten zeigt sich auch bei den Umsätzen, dass das Geschäft mit ausländischen Gästen wächst, der Binnentourismus aber bestenfalls stagniert.

«Die Trendwende ist geschafft – offensichtlich haben die Leute wieder etwas mehr Geld ausgegeben», sagte STV-Vizedirektor Peter Arnig. Auch für das Jahr 2005 ist die Branche zuversichtlich.

(AP)

Deine Meinung