Publiziert

Las VegasSchweizer (22) spaziert auf Highway – tot

Ein junger Schweizer ist in Las Vegas auf einer Schnellstrasse von einem Pick-up erfasst und getötet worden. Unklar ist, warum er zu Fuss auf dem Highway unterwegs war.

von
lüs
Polizisten von der Nevada Highway Patrol an der Unfallstelle.

Polizisten von der Nevada Highway Patrol an der Unfallstelle.

Ein Schweizer ist in Las Vegas tödlich verunfallt: Der 22-jährige Florent R.* bewegte sich um 4.21 Uhr am frühen Mittwochmorgen zu Fuss auf einem Mittelstreifen des Highways I-15 fort, als er von einem Toyota-Pick-up erfasst wurde.

Durch den Aufprall wurde der Schweizer auf eine andere Fahrbahn geschleudert, wo er laut der Nevada Highway Patrol von mehreren weiteren Autos überfahren wurde. Der junge Mann erlitt multiple Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle.

Laut der Polizei gibt es keine Anzeichen dafür, dass R. mit einem Auto unterwegs war und dieses wegen einer Panne verlassen haben könnte. Warum er als Fussgänger auf der Schnellstrasse unterwegs war, ist noch ungeklärt. Der 46-jährige Lenker des Pick-ups muss laut der Polizei mit keiner Strafe rechnen.

*Name der Redaktion bekannt.

Deine Meinung