Aktualisiert

AndalusienSchweizer (42) stürzt mit Gleitschirm ins Meer – tot

Am Donnerstag ist ein 42-jähriger Schweizer im Süden Spaniens tödlich verunglückt.

von
fur
1 / 3
Das Unglück ereignete sich in der Nähe von La Herradura im Süden Spaniens.

Das Unglück ereignete sich in der Nähe von La Herradura im Süden Spaniens.

Google Maps
Der 42-Jährige stürzte ins Meer. (Symbolbild)

Der 42-Jährige stürzte ins Meer. (Symbolbild)

Keystone/Valentin Flauraud
Das Gebiet rund um La Herradura ist bekannt fürs Gleitschirmfliegen.

Das Gebiet rund um La Herradura ist bekannt fürs Gleitschirmfliegen.

iStock/Costamundo

Zwei Schweizer haben am Donnerstag um 14.30 Uhr beobachtet, wie ihr Freund in der Nähe von La Herradura mit einem Gleitschirm ins Meer stürzte.

Sie versuchten, den Mann aus dem Wasser zu retten, mussten dabei aber selber von der Küstenwache gerettet werden. Für den 42-jährigen Gleitschirm-Pilot kam jede Hilfe zu spät.

Die Leiche des Schweizers konnte erst am nächsten Tag aus dem Meer geborgen werden. Grund für das Unglück soll ein aufziehender Sturm gewesen sein. Bei der Suche nach der Leiche wurde auch ein Helikopter eingesetzt. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.