WM-Splitter: Schweizer Auftritt in Manaus sorgte für WM-Quoten-Rekord
Aktualisiert

WM-SplitterSchweizer Auftritt in Manaus sorgte für WM-Quoten-Rekord

Der dritte Schweizer WM-Auftritt in Brasilien sorgte auf SRF zwei für das grösste Zuschauer-Interesse seit Jahren.

Den Achtelfinal-Einzug gegen Honduras sahen am späten Mittwochabend bis zu 1,631 Millionen Zuschauer. Über das ganze hinweg Spiel verfolgten durchschnittlich 1,482 Millionen Personen die Live-Übertragung aus Manaus, was einem Marktanteil von 78 Prozent entsprach. Die Auftaktpartie der Schweiz gegen Ecuador hatten am ersten WM-Sonntag durchschnittlich 1,440 Millionen Zuschauer gesehen, die Partie gegen Frankreich rund 200'000 Personen weniger. (si)

Deine Meinung