Einheitliche Software: Schweizer Bancomaten erhalten neue Funktionen
Publiziert

Einheitliche SoftwareSchweizer Bancomaten erhalten neue Funktionen

Bankkunden können neu an vielen Automaten auf die selben Funktionen zugreifen. Unter anderem kann nun auch mit dem Smartphone Geld bezogen werden.

von
Dominic Benz
In the dispenser of a ZKB cash machine in Zurich, Switzerland, there are Swiss Franc bills, pictured on January 22, 2013. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

In der Notenausgabe eines ZKB-Geldautomaten in Zuerich steckt Notengeld, aufgenommen am 22. Januar 2013. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

In the dispenser of a ZKB cash machine in Zurich, Switzerland, there are Swiss Franc bills, pictured on January 22, 2013. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

In der Notenausgabe eines ZKB-Geldautomaten in Zuerich steckt Notengeld, aufgenommen am 22. Januar 2013. (KEYSTONE/Gaetan Bally)

KEYSTONE

Schweizer Bankkunden können neu auch bei Bancomaten vieler fremder Banken auf alle Funktionen zugreifen. Die Banken haben unter Führung der Finanzdienstleisterin Six ihre Maschinen mit einer einheitlichen Software ausgerüstet. Das erlaubt auch neue Funktionen wie den Bargeldbezug über das Smartphone.

Ende letzter Woche sei die Umstellung abgeschlossen worden, meldete die Six am Dienstag. Damit verfügten nun alle Bancomaten in der Schweiz über die gleiche Bedienungsoberfläche und Benutzerführung. Bislang gab es über 25 verschiedene Systeme.

«Die Software sieht jetzt bei allen Automaten der Banken gleich aus», sagt ein Six-Sprecher zu 20 Minuten. Eine Ausnahme ist und bleibt aber die Post. «Post nutzt weiterhin eine eigene Plattform.»

Wahl der Banknoten

Zudem gibt es neue Funktionen wie Bezüge und Einzahlungen mittels QR-Code, die freie Kontenauswahl beim Bargeldbezug, eine individuellere Wahl der ausgegebenen Banknoten und eine Audio-Funktion für Personen mit Sehbehinderung.

Die neuen Funktionen können die Banken bei Bedarf aufschalten. Bei mehreren Gross- und Kantonalbanken könnten die Kunden bereits mit dem Smartphone Geld beziehen, schreibt die SIX. Die Funktion werde laufend auf weiteren Geräten aktiviert.

SIX verarbeitet alle Transaktionen und Eingaben

Mit dem Wechsel der Software verarbeitet die Six neu alle Transaktionen und Eingaben an den Bancomaten. Zudem bietet sie den Banken auch die Überwachung und Steuerung der Bancomaten an. Erste Banken hätten dies bereits an die SIX ausgelagert, hiess es in der Mitteilung. Derzeit arbeitet die Six mit verschiedenen Banken an weiteren Lösungen wie die Bargeldsteuerung oder Installation und Wartung der Bancomaten.

Mit Material der SDA

Deine Meinung

195 Kommentare