Konstanz (D): Schweizer baut Unfall – Gaffer festgenommen
Aktualisiert

Konstanz (D)Schweizer baut Unfall – Gaffer festgenommen

Nachdem ein Schweizer mit seinem Auto in eine Fensterscheibe gerast war, blockierte ein Schaulustiger die Zufahrt zur Unfallstelle und musste sogar festgenommen werden.

von
viv
1 / 2
Ein 51-jähriger Gaffer versperrte die Zufahrt zu dieser Unfallstelle.

Ein 51-jähriger Gaffer versperrte die Zufahrt zu dieser Unfallstelle.

feuerwehr.konstanz.de
Der Mann wurde von der Polizei abgeführt und vorübergehend festgenommen.

Der Mann wurde von der Polizei abgeführt und vorübergehend festgenommen.

feuerwehr.konstanz.de

Am Sonntagnachmittag krachte ein Schweizer Lenker in Konstanz in ein Schaufenster und touchierte dabei zwei Fussgänger. Die Involvierten wurden nur leicht verletzt. Für Aufsehen sorgte danach ein Schaulustiger, der festgenommen werden musste.

Laut Polizei hatte der 51-jährige Gaffer sein Auto am Unfallort abgebremst, um Film- und Fotomaterial zu produzieren. Dadurch blockierte er den nachfolgenden Rettungskräften das Vorrücken zur Unfallstelle.

Gefesselt und verhaftet

Der Mann bekam von den angerückten Polizei- und Feuerwehrmännern die Aufforderung, den Unfallort so rasch wie möglich zu passieren. Diese wurde vom Schaulustigen ignoriert, berichtet die Polizei. Auch bei der anschliessenden Kontrolle zeigte sich der 51-Jährige uneinsichtig und beleidigte sogar einige Beamten.

Dies hatte zur Folge, dass der Mann aus seinem Auto gerissen, gefesselt und vorläufig festgenommen wurde. Erst nach der Festnahme war es möglich, das blockierende Auto wegzufahren und zur Unfallstelle zu gelangen. Gegen den Mann läuft nun ein Verfahren wegen Behinderung hilfeleistender Personen und Beleidigung von Beamten.

Deine Meinung