Slalom in ZagrebSchweizer bei Strassers Premierensieg geschlagen

Ramon Zenhäusern und Daniel Yule klassieren sich beim Slalom von Zagreb auf den Rängen 9 und 10. Der Deutsche Linus Strasser gewinnt seinen ersten Weltcup-Slalom.

Zenhäusern bester Schweizer in Kroatien

Beim Slalom auf dem Bärenberg in Kroatien überholt Ramon Zenhäusern Teamkollege Daniel Yule noch im 2. Lauf und wird als Neunter bester Schweizer. (Video: SRF)

Linus Strasser feierte beim Slalom in Zagreb nach einem famosen zweiten Durchgang vor den Österreichern Manuel Feller (+0,10 Sekunden) und Marco Schwarz (+0,16) seinen ersten Weltcup-Sieg in dieser Disziplin. Nach dem ersten Lauf hatte er noch auf Rang acht gelegen.

Ramon Zenhäusern und Daniel Yule konnten sich nach einem verhaltenen ersten Lauf ebenfalls noch um ein paar Ränge steigern und schafften es als Neunter und Zehnter gerade noch in die Top Ten. Sandro Simonet holte sich mit einer auf Sicherheit bedachten Fahrt als 21. seine ersten Punkte in diesem Winter. Tanguy Nef, der im zweiten Lauf als erster Schweizer an den Start ging, konnte nicht von seiner guten Startnummer profitieren und schied bereits früh aufgrund eines Einfädlers aus. Meillard, Rochat und Aerni waren bereits im 1. Lauf ausgeschieden bzw. verpassten die Qualifikation für den zweiten Durchgang. (dpa/alp)

Deine Meinung

Mittwoch, 6.1.2021

Starke Österreicher

Neben dem grossen Sieger Strasser trumpfen auch unsere östlichen Nachbarn auf mit Feller, Schwarz und Matt auf den Plätzen 2 bis 4. Die nächste Chance zur Revanche kommt aber schon bald.

Feller übernimmt rote Startnummer

Die Freude ist gross in Deutschland

Auch Noël neben dem Podest

Der Franzose wird nur Siebter. Strasser gewinnt vor Feller und Schwarz.

Foss-Solevaag fällt weit zurück

Der Norweger wird nur 12. Damit steht auch Feller auf dem Podest. Damit wird der Sieger Noël oder Strasser heissen.

Strasser auf dem Podest

Der Deutsche steht zum ersten Mal auf einem Slalom-Podest im Weltcup. Er bleibt vor Feller.

Auch Schwarz geschlagen

Der Österreicher schafft es ebenfalls nicht vorbei an Strasser und reiht sich vor seinem Teamkollegen Matt auf Rang 2 ein. Jetzt kommen die besten 3 des ersten Durchgangs.

Strasser bleibt vorne

Weder Muffat-Jeandet noch Hadalin können den Deutschen vom ersten Platz verdrängen. Der Franzose wird 4., der Slowene 12.

Pinturault abgehängt

Der französische Allrounder klassiert sich nur als 12. Zenhäusern und Yule bleiben damit auf den Plätzen 5 und 6, sechs Fahrer stehen noch oben.

Strasser mit der Führung

Der Deutsche rettet fast eine halbe Sekunde seines Vorsprungs ins Ziel und setzt sich an die Spitze. Bringt ihn diese Fahrt noch weiter nach vorne?

Und hier das Video davon

Er macht fast den Salto

Der Schwede Kristoffer Jakobsen überschlägt sich im Slalom auf dem Bärenberg fast, kann sich aber aufrappeln und den zweiten Lauf beenden. (Video: SRF)

Jakobsens Bäuchler

Für diesen Twitterer ist Jakobsens Bauchlandung das bisherige Highlight. Er verbildlicht das Ganze in klassischer Social-Media-Manier:

Der 2. Lauf von Zenhäusern

Zenhäusern bester Schweizer in Kroatien

Beim Slalom auf dem Bärenberg in Kroatien überholt Ramon Zenhäusern Teamkollege Daniel Yule noch im 2. Lauf und wird bester Schweizer. (Video: SRF)

Zubcic 1 Hundertstel hinter Matt

Auch der 10. aus dem 1. Lauf kommt nicht am Österreicher vorbei. 16 Plätze hat er bereits gutgemacht. Wer schafft es, ihn vom Leaderthron zu stossen?

Auch Kristoffersen geschlagen

Der Norweger reiht sich zeitgleich mit Yule hinter Matt und Zenhäusern ein. Die Piste ist mittlerweile deutlich gezeichnet; Kristoffersen hat 1.45 Sekunden eingebüsst im zweiten Lauf.

Yule eine Hundertstel hinter Zenhäusern

Yule kassiert von der letzten Zwischenzeit ins Ziel eine ganze Sekunde und reiht sich unmittelbar hinter seinem Teamkollegen ein.

Zenhäusern knapp hinter Matt

Der Walliser zeigt einen guten Lauf, am Ende fehlen ihm aber 23 Hundertstelsekunden auf den führenden Österreicher. Schade, im Zielhang ging da zu viel Zeit verloren!

Wer verdrängt Matt an der Spitze?

Vor dem Start der besten 15 des ersten Durchgangs führt der Österreicher das Klassement weiterhin an. Er hat damit bereits 10 Plätze gutgemacht.

Matt weiterhin vorne

Der Österreicher kann auch vom Einheimischen Rodes nicht von der Spitze verdrängt werden. Da nützt auch die lautstarke Unterstützung des Speakers nichts.

Erste Punkte für Simonet

Der Bündner landet auf Rang 5 und holt sich damit mit einer Sicherheitsfahrt die ersten Punkte in dieser Saison.

7 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Skifan

07.01.2021, 09:51

Gratulation an Linus Strasser. Der Junge gefällt mir schon seit Jahren sehr gut und endlich ist es bei ihm auch mal aufgegangen. War ein gutes Rennen.

Verteidiger

07.01.2021, 08:59

Wen man wie Zenhäuser schon vor dem Rennen im ORF Kommentare abgibt das das eine Rumpelpiste sei, kann man kein gutes Rennen Erwarten da die Einstellung fehlt, schade Ramon das solltest Du eigentlich wissen

Dini Mammi Eris

06.01.2021, 12:58

Ramón komm mir mal so nachhause !