Milch, Eier und Brot – Schweizer benötigen für ihre Einkäufe 13 Minuten
Publiziert

Milch, Eier und BrotSchweizer benötigen für ihre Einkäufe 13 Minuten

Schweizerinnen und Schweizer gehen am liebsten am Samstag einkaufen. Dafür brauchen sie im Schnitt 13 Minuten. Milch gehört dabei zu den meistgekauften Produkten.

von
Barbara Scherer
1 / 12
Eine Shoppingtour dauert hierzulande rund 13 Minuten.

Eine Shoppingtour dauert hierzulande rund 13 Minuten.

Tamedia/ Urs Jaudas
Dabei wird im Schnitt zweimal pro Woche eingekauft, wie die neuste Analyse der Schweizer Einkaufs-App Bring! zeigt. Das sind die beliebtesten Esswaren: 

Dabei wird im Schnitt zweimal pro Woche eingekauft, wie die neuste Analyse der Schweizer Einkaufs-App Bring! zeigt. Das sind die beliebtesten Esswaren:

Tamedia
Platz 10: Äpfel

Platz 10: Äpfel

20min/Taddeo Cerletti

Darum gehts

  • Am Samstag sind die Supermärkte am vollsten.

  • Wer die Läden leer mag, sollte am Donnerstag einkaufen gehen.

  • Am häufigsten kaufen Schweizerinnen und Schweizer Milch, Eier und Brot.

  • Das zeigt eine neue Analyse der Schweizer Einkaufs-App Bring!.

13 Minuten dauert ein Einkauf durchschnittlich in der Schweiz. Dabei wird im Schnitt zweimal pro Woche eingekauft. Der beliebteste Einkaufstag ist der Samstag. Am Donnerstagmorgen und -abend ist es in den Supermärkten hingegen leerer. Das zeigt die neuste Analyse der Schweizer Einkaufs-App Bring!.

Shoppen gehen die meisten Schweizerinnen und Schweizer mit einem Einkaufszettel. Erstellt wird die Liste recht schnell: Im Schnitt benötigen die Konsumentinnen und Konsumenten zwei Minuten und 56 Sekunden dafür. Beim Einkauf landen dann am häufigsten Milch, Eier und Brot im Wagen.

Welche Produkte sonst noch gefragt sind, erfährst du in der Bildergalerie oben.

«Die Analyse zeigt, dass beim Supermarktbesuch in der Schweiz Zeit und Effizienz zählen», sagt Nadine Müller von Bring!. Schneller einkaufen sei gerade in Pandemie-Zeiten wichtig. Dabei hat Corona auch den Einkaufszettel hierzulande verändert.

So erreichte die Nachfrage nach Schnelltests im Frühjahr ihren Höhepunkt. Medizinische Masken und Desinfektionsmittel waren das ganze Jahr über auf dem gleichen Niveau gefragt. Mit der neuen Analyse will Bring! die Konsumenten und Konsumentinnen dabei unterstützen, effektiv und geplant einzukaufen.

Das ist Bring!:

Bring! ist eine Schweizer Einkaufslisten-App. Diese wurde von Bring! Labs AG mit Hauptsitz in Zürich 2015 entwickelt. Heute beschäftigt die Firma über 40 Mitarbeitende. Inzwischen hat die App rund zehn Millionen Nutzerinnen und Nutzer.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

117 Kommentare