Aktualisiert 08.09.2009 18:31

AktienmärkteSchweizer Börse hält sich

Der Schweizer Aktienmarkt hat gut gehalten geschlossen. Gesucht waren vor allem zyklische Valoren, als Stütze erwiesen sich auch die defensiven Nestlé und Novartis.

Der Swiss Market Index (SMI) der Schwergewichte schloss 0,21 Prozent höher auf 6194,72 Punkten. Der breite Swiss Performance Index (SPI) avancierte 0,22 Prozent auf 5335,26 Punkte.

An der Tabellenspitze im SMI standen Givaudan (+3,4%) und Richemont (+1,8%). Richemont publiziert am Mittwoch Umsatzzahlen für die ersten fünf Monate. Swatch (+0,3%) konnten nicht mithalten.

ABB (+1,2%) habe die Refinanzierung eines Kredits über 2 Mrd. Dollar eingeleitet, hiess es zu den überdurchschnittlichen Avancen in Marktkreisen.

Unter den defensiven Valoren stützten Nestlé (+0,4%). Am Vortag wurden Übernahmepläne des Wettbewerbers Kraft Foods für Cadbury bekannt, wobei das Angebot noch versüsst werden könnte. Es könne durchaus sein, dass sich zwei oder drei Konzerne zusammenschlössen, um ein gemeinsames Angebot für die britische Firma Cadbury zu unterbreiten und danach die Beute aufzuteilen, hiess es.

Novartis (+0,8%) profitierten von einer Kurszielerhöhung durch JPMorgan. Roche (-0,4%) rutschten dagegen in die Verlustzone ab. Analysten werteten den bekannt gegebenen Generationenwechsel an der Firmen-Spitze als leicht positiv.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.