Märkte: Schweizer Börse mit moderatem Plus
Aktualisiert

MärkteSchweizer Börse mit moderatem Plus

Die Schweizer Börse hat am Mittwoch mit Gewinnen geschlossen.

Diese fielen allerdings im Vergleich zu den übrigen europäischen Börsenplätzen eher moderat aus. Händler machten die eher defensive Ausrichtung des SMI für die unterdurchschnittliche Entwicklung verantwortlich.

Positiv fielen denn auch die US-Daten vom Immobilienmarkt am Nachmittag aus. Nun richten sich die Augen der Anleger auf die am späteren Abend anstehende Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed. Zwar wird kein Wechsel in der Geldpolitik erwartet, nach den jüngst solideren Daten könnten die Währungshüter allerdings etwas zuversichtlicher sein.

Der SMI ging mit einem Plus von 0,19% auf 6592,99 Zählern aus dem Handel. Der 30 Titel umfassende, gekappte Swiss Leader Index (SLI) gewann 0,40% auf 1047,40 Zähler und der breite Swiss Performance Index (SPI) legte um 0,29% auf 5899,17 Punkte zu.

Lonza rutschten nach Zahlen doch noch mit 0,1% knapp ins Minus. Stark gefragt waren die Aktien von Adecco mit plus 2,6% auf 62,65 Franken. Novartis zeigte sich vor der Bekanntgabe der Jahreszahlen mit Gewinnen von 0,5% freundlich, Roche ( 1,0%) entwickelten sich noch etwas besser. Schwächer entwickelten sich CS Group (-1,0%) und Holcim (-1,5%).

Die Aktien der Orascom Development Holding verloren trotz des planmässigen Verlaufs des Projekts in Andermatt 4,0%. Bereits am Vortag kam die Aktie massiv unter Druck. Analysten führten dies allerdings insbesondere auf die Unruhen in Ägypten, wo Orascom einen Grossteil seines Umsatzes macht, zurück.

(sda)

Deine Meinung