Schweizer Börse nimmt Kuoni ins Visier
Aktualisiert

Schweizer Börse nimmt Kuoni ins Visier

Der Reisekonzern Kuoni ist ins Visier der Schweizer Börse SWX geraten. Bei der Kommunikation von Jahresergebnissen werden Unregelmässigkeiten vermutet.

Die Börse hat eine formelle Untersuchung eingeleitet. Vorabklärungen hätten ergeben, dass bei der Kommunikation des Jahresergebnisses 2005 die Vorschriften der Börse möglicherweise verletzt worden seien. Weitere Angaben machte die Börse nicht.

(sda)

Deine Meinung