Virtuelle Goodies: Schweizer Burger-King-Aktion zu «Call of Duty» begünstigt Schwarzhandel

Publiziert

Virtuelle GoodiesSchweizer Burger-King-Aktion zu «Call of Duty» begünstigt Schwarzhandel

Burger King Schweiz holt derzeit eine grosse Menge Shooter-Fans in die Buden. Zum Menü gibt es ein virtuelles Burger-Outfit für das neue «Call of Duty». Codes für den Skin kursieren zum doppelten Preis des Menüs bereits jetzt auf Auktions-Plattformen.

von
Riccardo Castellano
1 / 6
Diesen Skin erhältst du für «Call of Duty: Modern Warfare 2» beim Kauf eines Whopper-Menüs als Code. 

Diesen Skin erhältst du für «Call of Duty: Modern Warfare 2» beim Kauf eines Whopper-Menüs als Code. 

Burger King
Die Aktion findet bei Burger King Schweiz und in 16 anderen Ländern statt. 

Die Aktion findet bei Burger King Schweiz und in 16 anderen Ländern statt. 

BK Schweiz
In Peru wurde dieser Burger King im Rahmen der Aktion sogar umgestaltet. 

In Peru wurde dieser Burger King im Rahmen der Aktion sogar umgestaltet. 

Twitter

Darum gehts

  • Bei Burger King gibts Goodies für das Videospiel «Call of Duty: Modern Warfare 2».

  • Man erhält zum Menü ein virtuelles Burger-Outfit für seinen Operator. 

  • Solche Aktionen finden normalerweise selten in der Schweiz statt. 

  • Einige Codes mit dem Outfit kursieren bereits auf Auktions-Plattformen.

Gaming-Goodies bei Fast-Food-Ketten sind keine Neuheit, schon früher gab es Pokémon-Karten im McDonald’s, Super-Mario-Figuren oder andere Merchandise aus bekannten Videospielen. Jedoch etwas neuer sind bei uns in der Schweiz die virtuellen Belohnungen. Wer das neue «Call of Duty: Modern Warfare 2» besitzt, bekommt bei Burger King Schweiz ein virtuelles Outfit. 

Das Prozedere ist einfach: Für jedes «Call of Duty»-Whopper-Menü gibt es das «Burger Town»-Outfit und zweifache Erfahrungspunkte für das Spiel. Diese Goodies erhält man als Code, den man im Spiel eingeben kann, so lauten die Geschäftsbedingungen von Burger King Schweiz. 

Auktionen zu Wucherpreisen

Dieses virtuelle Burger-Outfit (siehe Bildstrecke) ist nur in der Fast-Food-Kette erhältlich und kann nicht im Spiel selber freigeschaltet werden. Das macht die Codes natürlich zur begehrten Rarität für Sammler. In den Staaten läuft die Aktion bereits ein paar Tage länger als hier. Dort kursieren die Codes bereits zu Wucherpreisen auf Auktions-Plattformen wie Ebay. 

Auch bei uns sind die Codes begehrt – denn die Aktion findet in Deutschland nicht statt. Daher sind unsere Nachbarn auf Social Media bereits dran, solche Codes von den Schweizern zu ersteigern. Erste Auktionen sind bei Ricardo.ch schon im Gange. Das Angebot von Burger King dauert, solange der Vorrat reicht, bis zum 27. November.

Was hältst du von der Burger-Aktion?

Abonniere den E-Sport-Push!

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

0 Kommentare