Ski alpin: Schweizer Cheftrainer für deutsches Frauenteam
Aktualisiert

Ski alpinSchweizer Cheftrainer für deutsches Frauenteam

Die Olympiasiegerinnen Maria Riesch und Viktoria Rebensburg erhalten einen Schweizer Cheftrainer. Thomas Stauffer tritt im Deutschen Skiverband die Nachfolge von Mathias Berthold an, der in gleicher Funktion zu Österreichs Männern wechselt.

Stauffer war zuletzt sieben Jahre in Schweden tätig, von 2007 bis 2009 als Verantwortlicher für Männer und Frauen, im vergangenen Winter noch als Cheftrainer der Männer. Mit Andre Myhrer (Bronze im Slalom) stand in Vancouver erstmals seit 22 Jahren ein schwedischer Skifahrer auf dem Olympia-Podest.

Der Jobwechsel bedeutet für Stauffer einen Karrieresprung. Er übernimmt ein Team, das im vergangegen Winter nur 179 Weltcup- Punkte weniger gewann als die seit elf Jahren auf den Nummer-1- Status abonnierten Österreicherinnen.

«Mit meiner Erfahrung möchte ich dazu beitragen, dass sich das Team bestmöglich auf die Heim-WM in Garmisch-Partenkirchen vorbereiten kann», sagte der 41-jährige Berner Oberländer. Sportdirektor Wolfgang Maier, einst selber erfolgreicher Frauen- Cheftrainer im DSV, bezeichnete Stauffer als «Wunschkandidaten».

(si)

Deine Meinung