Champéry: Schweizer Curler verlieren gegen Norwegen
Aktualisiert

ChampérySchweizer Curler verlieren gegen Norwegen

Das Schweizer Männerteam verlor an der Curling-EM in Champéry nach dem letzten Vorrundenspiel (5:12 gegen Dänemark) auch das erste Playoffspiel.

Skip Christof Schwaller muss eine weitere Niederlage einstecken.

Skip Christof Schwaller muss eine weitere Niederlage einstecken.

Urs Eichhorn, Robert Hürlimann, Marco Ramstein und Skip Christof Schwaller beendeten die Vorrunde mit der ausgezeichneten Bilanz von 7:2 Siegen. Im Kampf um die Medaillen, im so genannten Page-System-Playoffspie, verloren sie dann am Abend gegen Norwegen (Skip Thomas Ulsrud) mit 4:5. Die Schweizer haben aber am Freitag im Halbfinal, in dem sie auf Deutschland (Andy Kapp) oder Dänemark (Rasmus Stjerne) treffen, eine zweite Chance, um den Final zu erreichen.

Das Page-System-Playoffspiel des Schweizer Frauenteams mit Janine Greiner, Carmen Küng, Carmen Schäfer und Skip Mirjam Ott gegen die jungen Schwedinnen um Skip Stina Viktorsson ist noch nicht zu Ende. Die Schweizerinnen müssen gewinnen, um sich im Titelrennen zu halten. Danach müssten sie noch zwei weitere Hürden meistern: im Halbfinal am Freitagabend und im Final am Samstagmittag.

(si)

Deine Meinung