Aktualisiert 26.03.2020 11:50

Premiere für E-Motorrad

Schweizer fährt elektrisch zum Rekord

Der Kabarettist Michel von Tell stellte auf einer Harley-Davidson Livewire einen Reichweiten-Weltrekord für Elektro-Motorräder auf: 1723 Kilometer in 24 Stunden.

Der Schweizer Michel von Tell fuhr auf einer Harley-Davidson Lifewire einen inoffiziellen Reichweiten-Weltrekord für elektrisch angetriebene Motorräder.

Der Schweizer Michel von Tell fuhr auf einer Harley-Davidson Lifewire einen inoffiziellen Reichweiten-Weltrekord für elektrisch angetriebene Motorräder.

Foto: zVg

Der Schweizer Kabarettist und Journalist Michel von Tell hat einen Weltrekord auf einem elektrisch angetriebenen Motorrad aufgestellt. Am 11. und 12. März fuhr der Töfffan auf der neuen Harley Davidson Livewire 1723 Kilometer in 24 Stunden – damit hat von Tell den bisher geltenden Rekord um 406 Kilometer übertrumpft.

Die Rekordfahrt startete in Zürich und ging über Stuttgart nach Singen, dort pendelte von Tell sechsmal auf der A1 zwischen de beiden Städten hin und her, bevor die Fahrt über Österreich ins Fürstentum Liechtenstein führte, wo er nach 23 Stunden und 48 Minuten Fahrt sowie acht Akkuschnellladungen eintraf – mit besagten 1723 Kilometern auf der Uhr.

Die Maschine zum Rekord

Die Harley-Davidson Lifewire ist ab 36’500 Franken erhältlich. Ihr Elektromotor leistet 78 kW (105 PS), generiert ein maximales Drehmoment von 116 Newtonmeter und ist mit einem 15,5-kWh-Akku ausgestattet. Die maximale Reichweite gemäss WMTC-Prüfverfahren beträgt 158 Kilometer, 80 Prozent der Batteriekapazität können an einer Schnellladesäule in 40 Minuten nachgeladen werden.

Von Tell legt Wert auf die Feststellung, dass der Rekord von ihm allein und mit einem herkömmlichen Serienfahrzeug auf öffentlichen Strassen eingefahren wurde, was von sechs Zeugen bestätigt wird. Allerdings wird die Fahrt wohl nicht im Guinness-World-Records-Buch eingetragen – aus formellen Gründen, wie Harley-Davidson schreibt. «Als wir nach dem Mega-Ritt von der Aktion erfuhren, war die Freude gross. Das Unternehmen gratuliert Michel von Tell herzlich zum neuen Rekord.» (lab)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
0 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen