09.08.2016 10:24

Swiss Drone NationalsSchweizer fliegen an die Drohnen-WM auf Hawaii

110 Drohnenpiloten sind am Wochenende in Payerne um die Wette geflogen. 20 Minuten hat die ersten Swiss Drone Nationals besucht.

von
tob

Bei den ersten Swiss Drone Nationals in Payerne ging es rasant zu. (Video: Alice Grosjean)

Noch ist die Szene der sogenannten FPV-Drohnenpiloten hierzulande überschaubar. Die Sportart wächst aber von Jahr zu Jahr – und boomt weltweit.

Mit ihren selbstgebauten Drohnen fliegen die Piloten um die Wette. Der Clou: Sie steuern ihr Fluggefährt, als ob sie selbst darin sitzen würden. First Person View (kurz: FPV) heisst, dass Kameras das Videosignal in Echtzeit von der Drohne auf die Brillen der Piloten übertragen.

Für Hawaii qualifiziert

Auf dem Flugplatz in Pay­erne hat sich die Szene am Wochenende zu den ersten Swiss Drone Nationals getroffen. 83 Piloten aus der Schweiz und 27 aus ganz Europa hatten sich angemeldet, die dann in verschiedenen Disziplinen antraten.

Beim Rennen mussten sie die vorgegebene Strecke möglichst schnell zurücklegen. Der Gewinner, Julien Leteve, ist extra aus Paris angereist. Für die WM in Hawaii hat sich der Franzose nicht qualifiziert. Dafür hätte er in Frankreich antreten müssen.

Dafür reist Raphael Strähl (26) als einer von vier Schweizern in die USA. «Es war insgeheim ein Traum, der nun in Erfüllung geht», sagt Strähl, der vor einem Jahr mit dem Drohnenfliegen begonnen hat. Der Student wurde Vierter und war damit bester Schweizer am Wettbewerb. Die Weltmeisterschaft in Hawaii findet vom 17. bis 22. Oktober statt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.