Aktualisiert 21.01.2013 12:38

Wirtschaftskrise

Schweizer fliehen vor Krise in Südeuropa

Die Wirtschaftskrise treibt immer mehr Auslandschweizer zurück in die Schweiz. In der Heimat sind sie dann auf Sozialhilfe angewiesen.

von
S. Marty
Immer mehr Auswanderer packen ihre Koffer und kommen zurück in die Schweiz.

Immer mehr Auswanderer packen ihre Koffer und kommen zurück in die Schweiz.

Die Wirtschaftskrise macht auch vor Auslandschweizern keinen Halt. Vor allem im Süden Europas trifft es sie besonders hart. Immer mehr von ihnen kehren deshalb in die Schweiz zurück und beziehen hier Sozialhilfe. So seien im letzen Jahr 80 Personen aus wirtschaftlicher Not aus Spanien heimgekehrt, sagt Sandro Monti vom Bundesamt für Justiz gegenüber Radio SRF. Das sind rund 50 Prozent mehr als noch im Vorjahr.

Doch nicht nur aus Spanien strömen die Auslandschweizer wieder zurück. Mehr Rückwanderer gibt es den Angaben zufolge auch aus weiteren Ländern, die unter der Euro- und Schuldenkrise leiden, so beispielsweise aus Italien oder aus Griechenland.

Sind Sie selber betroffen? Oder kennen Sie jemanden, der wegen der Wirtschaftskrise in die Schweiz zurückkehren musste? Dann schreiben Sie eine E-Mail an feedback@20minuten.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.