21.11.2016 20:40

Europa-VergleichSchweizer Fussball-Ligen sind zum Gähnen

In der Super- und in der Challenge League ist die Spannung schon vor der Winterpause weg. Anders sieht es in Europas Topligen aus.

von
heg
1 / 12
Super League 15/36 Runden1. Basel 412. Young Boys 26

Super League 15/36 Runden1. Basel 412. Young Boys 26

Keystone/Georgios Kefalas
Challenge League 15/36 Runden1. Zürich 392. Neuchâtel Xamax 29

Challenge League 15/36 Runden1. Zürich 392. Neuchâtel Xamax 29

FreshFocus/Marc Schumacher
Bundesliga 11/34 Runden1. RB Leipzig 272. Bayern München 24

Bundesliga 11/34 Runden1. RB Leipzig 272. Bayern München 24

AFP/Patrik Stollarz

Schweizer Super League: Der FC Basel hat nach 15 von 36 Runden bereits 15 Punkte Vorsprung auf die Young Boys. Der achte Meistertitel in Serie liegt quasi unter dem Weihnachtsbaum. Langeweile.

Schweizer Challenge League: Auch in der zweithöchsten Liga ist die Spannung schon früh weg. Zürich führt die Tabelle ebenfalls nach 15 von 36 Runden mit zehn Punkten Vorsprung auf Xamax an. Langeweile.

Anders sehen die Bilder in den grossen europäischen Ligen aus. In der Serie A sowie in den zweithöchsten Ligen Englands und Spaniens haben die Leader zwar ebenfalls einen beruhigenden Vorsprung, sonst geht es aber eng zu und her. Hochspannung.

Die Tabellenstände der jeweiligen Länder sehen Sie in der Bildstrecke oben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.