Aktualisiert 14.01.2017 16:18

In Brasilien verhaftetSchweizer greift Dirne mit Baseballschläger an

In Fortaleza wurde ein Schweizer Tourist verhaftet: Er hatte sich geweigert, eine Prostituierte zu bezahlen – und sie mit einem Baseballschläger bedroht.

Verhaftet in Fortaleza: Der Schweizer Eduard H. (50) soll eine Prostituierte bedroht haben.

Verhaftet in Fortaleza: Der Schweizer Eduard H. (50) soll eine Prostituierte bedroht haben.

Screenshot globo.com

Eduard H.* suchte die Dienste der Dirne in einer Bar im brasilianischen Fortaleza. Der 50-jährige Tourist aus der Schweiz ging mit der Frau auf ihr Zimmer im gleichen Haus.

Dort weigerte sich der Schweizer jedoch, für die Liebesdienste zu bezahlen, berichtet das brasilianische Newsportal Globo.com. Der Schweizer sei aggressiv geworden und habe die Frau mit einem Baseballschläger bedroht, heisst es im Bericht weiter. Damit von der Auseinandersetzung nichts zu hören war, soll er die Stereoanlage im Zimmer laut gestellt haben. Danach soll er die Prostituierte gewürgt und versucht haben, sie zu vergewaltigen.

Sprung aus dem Fenster

Die Frau konnte sich von ihrem Peiniger losreissen und sprang aus dem Fenster des Zimmers im ersten Stock des Hauses. Passanten fanden die nur leicht verletzte Frau. «Der Sprung aus dem Fenster zeigt, wie verzweifelt die Frau war», sagt ein Polizeisprecher gegenüber «Globo.com».

Eduard H. wurde noch vor Ort verhaftet. Er musste sich Drogentests unterziehen, Die Ergebnisse liegen noch nicht vor. Dem Schweizer, der sich seit drei Monaten in Brasilien aufhält, droht ein Verfahren wegen versuchter Vergewaltigung.

*Name der Redaktion bekannt. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.