So ein Glück!: Schweizer holt sich den Millionen-Jackpot
Aktualisiert

So ein Glück!Schweizer holt sich den Millionen-Jackpot

Die Schweiz hat einen neuen Lotto-Millionär: In der Freitagsziehung der Euromillions gewann ein Glückspilz 115,8 Millionen Franken.

Eine Person aus der Schweiz hat am Freitag den Jackpot der europäischen Lotterie «Euromillionen» geknackt. Mit 5 plus 2 Richtigen wurde der oder die Glückliche über Nacht um umgerechnet 115,8 Millionen Franken reicher, wie die Loterie Romande am Freitagabend mitteilte.

Glück brachten dem Gewinner oder der Gewinnerin die Zahlen 01, 06, 26, 30, 37 und Sternenkreis: 5, 8. Nach Angaben der Loterie Romande wurde der Spielschein im Wallis eingelöst.

Seit 2004 kein Rekordgewinn aus der Schweiz

Es handle dabei sich um den höchsten Schweizer Gewinn bei den Euromillionen, hiess es. Der bisherige Rekord stammt aus dem Jahr 2004: Ein im Wallis lebender Portugiese gewann damals 99 Mio. Franken. Der Euromillionen-Rekordgewinn liegt bei umgerechnet 235 Mio. Franken. Er wurde 2012 von einem britischen Spieler erzielt.

Euromillionen gehört neben dem Swiss Lotto zu den umsatzstärksten Glücksspielen der Schweiz. Wie das Bundesamt für Justiz am Freitag mitteilte, entspricht der Spieleinsatz umgerechnet auf die Wohnbevölkerung 344 Fr. pro Kopf. Gewonnen wurden pro Kopf 230 Franken. (sda)

Deine Meinung