Aktualisiert

Schweizer ist Velokurierweltmeister

In der Nacht auf heute hat Raphael Faiss aus Lausanne die Weltmeisterschaften der Velokuriere im australischen Sidney für sich entschieden.

Faiss, der bei der Lausanner Kurierfirma Vélocité arbeitet, hat zum dritten Mal nach Seattle (2003) und Edmonton (2004) den Titel eines Velokurier-Weltmeisters errungen. Die Zürcherin Anja Recher vom Veloblitz belegte im Frauenrennen Platz zwei.

Der Vize-Weltmeistertitel von Recher war die beste Klassierung einer Schweizer Kurierin seit dem Weltmeistertitel 1999 von Christin Schenk. Neben Raphael Faiss und Anja Recher machten sechs weitere Schweizer und Schweizerinnen bei dieser WM mit, wie die Schweizer Fahrradkuriere mitteilten.

Während der Wettkämpfe wird jeweils der Alltag der Fahrradkuriere simuliert: Verschiedene Sendungen müssen von fiktiven Kunden in möglichst kurzer Zeit abgeholt und ausgeliefert werden. Im Unterschied zum realen Kurierleben finden die Rennen jedoch auf einem Parcours ohne Verkehr statt.

Deine Meinung