Unglücklich: Schweizer Junioren im Halbfinal gescheitert

Aktualisiert

UnglücklichSchweizer Junioren im Halbfinal gescheitert

Unglückliches Out für die Schweizer U17-Junioren an der EM-Endrunde in Deutschland: Der Halbfinal gegen Holland ging 1:2 verloren. Die Schweizer U17-Junioren verpassten den Finaleinzug nur ganz knapp.

In der Nachspielzeit verzog Oliver Buff seinen Schuss alleine vor dem gegnerischen Goalie nur um Zentimeter. Der 2:2-Ausgleich wäre verdienter Lohn gewesen für die deutliche Überlegenheit in der zweiten Halbzeit.

Nach zwei schweren Abwehrfehlern hatte die Schweiz zur Pause unnötig 0:2 zurückgelegen. Beim ersten Treffer von Shabir Isoufi (17.) spielte Janick Kamber einen Befreiungsball direkt in die Füsse des Gegners. Isoufi traf schliesslich aus spitzestem Winkel in die hintere Torecke. Goalie Benjamin Siegrist muss bei diesem Gegentor eine Teilschuld zugesprochen werden.

Völlig unnötig und wohl auch irregulär war der zweite Gegentreffer unmittelbar vor dem Pausenpfiff: Bob Schepers schlug einen Freistoss von der rechten Seite vor das Schweizer Tor. Die Abwehr spielte auf Abseits und übersah dabei Mittelstürmer Luc Castaignos, der den Ball noch an Goalie Siegrist vorbeilenken konnte. Obwohl André Goncalves den Ball auf der Torlinie wegschlagen konnte, entschied der norwegische Schiedsrichter auf Tor.

Nach dem Seitenwechsel zogen sich die Holländer gänzlich in die eigene Abwehr zurück und liessen die konditionell klar überlegenen Schweizer anrennen. Nach 13 Minuten bediente der ausgezeichnete Granit Xhaka den vorgerückten Aussenverteidiger mit einem herrlich getimten Lobball. Kamber umspielte Gegenspieler und Torhüter und schoss wuchtig ein. Xhaka war auch an der nächsten Riesenchance der Schweizer in der 71. Minute beteiligt, als er einen Freistoss vor das Tor schlug. Buess verlängerte den Ball Richtung Tor, wo der holländische Goalie Patrick ter Mate mit dem Fuss und viel Glück auf der Torlinie befreien konnte.

Schweiz U17 - Holland U 17 1:2 (0:2)

Grimma (De). - 5500 Zuschauer. - SR Hagen (Ho).

Tore: 17. Isoufi 0:1. 40. Castaignos 0:2. 53. Kamber 1:2.

Bemerkung: Spieldauer 2x40 Minuten.

(si)

Deine Meinung