Aktualisiert 15.07.2015 14:24

ThreemaSchweizer Messenger verschickt Musik

Der Schweizer Krypto-Messenger Threema unterstützt neu den Versand von bis zu 20 Megabyte grossen Dateien. Zudem wurden die Guppenchats vergrössert.

von
pst
Neu können Android-Nutzer über Threema Dateien jeglicher Formate verschicken.

Neu können Android-Nutzer über Threema Dateien jeglicher Formate verschicken.

Die Android-Version des Schweizer Messengers Threema ist auf Version 2.4 aktualisiert worden. Das Update bringt dabei zwei wesentliche Neuerungen: Einerseits können jetzt bis zu 30 Personen an einem Gruppenchat teilnehmen und dank einer neuen «Chat mit»-Funktion kann man sich mit einzelnen Gruppenmitgliedern direkt austauschen.

Andererseits bietet Threema neu auch die Möglichkeit, beliebige Dateien mit einer Grösse von bis zu 20 Megabyte zu verschicken. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zum Schutz der Daten vor unerlaubtem Zugriff wird auch auf an Nachrichten angehängte Dateien angewendet.

Alle Dateiformate

Wie Threema in einer Medienmitteilung schreibt, lassen sich ab sofort Dateien jeder Art übertragen. So können Nutzer beispielsweise Musik, animierte GIFs, PDFs, Kontakt-Einträge oder auch Office-Dokumente verschicken.

Neben den zwei neuen, grundlegenden Funktionen bringt das Update einige Fehlerkorrekturen und kleinere Verbesserungen vor allem beim Design und der Bedienbarkeit. Die Aktualisierung ist derzeit nur für Android-Geräte erhältlich. Für iOS soll sie gemäss Threema «in Kürze», für Windows Phone «bald» herauskommen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.