Studie: Schweizer Mütter nur auf Rang 14

Aktualisiert

StudieSchweizer Mütter nur auf Rang 14

Zum Muttertag hat die internationale Kinderrechtsorganisation «Save the Children» eine Studie zur Situation von Müttern und Kindern in Entwicklungs- und Industrienationen erarbeitet. Die Schweiz schneidet nur mässig ab.

Aus den Faktoren Gesundheit, Bildung, finanzieller und politischer Status sowie Wohlergehen der Kinder ergibt sich für das Jahr 2008 Rang 14, wie die «NZZ am Sonntag» berichtet.

An der Spitze klassiert sind Schweden, Norwegen und Australien, die USA belegen abgeschlagen Position 27. Ein schlechtes Bild für die Schweiz zeigt die Statistik bezüglich Lohngleichheit von Männern und Frauen, es resultiert Rang 84.

Unter den 25 untersuchten Industrienationen liegt die Schweiz in Bezug auf die frühkindliche Förderung auf Platz 21, nur noch vor den USA, Australien, Kanada und Irland. Die Spitzenpositionen nehmen Schweden, Island, Dänemark und Finnland ein.

Deine Meinung