Aktualisiert 27.11.2009 16:13

Skispringen

Schweizer Nachwuchsspringer schaffen Cut

Sowohl Rémi Français als auch Pascal Egloff qualifizierten sich in Kuusamo (Fi) für das Weltcup-Einzelspringen vom Samstag. Français schaffte dies mit Rang 33, Egloff benötigte einiges Glück.

Egloff kam als 40. nur in den Wettkampf, weil der wesentlich stärkere Denis Kornilow disqualifiziert wurde. Die Skilänge des Russen stand nicht in dem von den Wettkampfregeln vorgegebenen Verhältnis zu seinem Körpergewicht. Den Cut verpasste hingegen Adam Malysz (Pol, 43.). Der sein Comeback feiernde Janne Ahonen war im Gegensatz zum Donnerstag, als die Qualifikation abgebrochen werden musste, nicht mehr ganz so stark. Der Finne kam auf den 17. Platz.

Unter den zehn vorqualifizierten Springern gelang Anders Jacobsen (No) mit 137 m die grösste Weite. Simon Ammann blieb mit seinen 128,5 m um einen Meter hinter Gregor Schlierenzauer (Ö) zurück. Andreas Küttel (Sz) setzte bei 121,5 m auf.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.